Download Aktive Elternrolle bei der Therapie von by Anna Katharina Rabsahl PDF

By Anna Katharina Rabsahl

Anna Katharina Rabsahl identifiziert in einer empirischen Untersuchung mittels des Eltern-Belastungs-Inventars PSI/EBI die wesentlichen Belastungsfaktoren von Eltern autistischer Kinder. Sie zeigt die Zusammenhänge zu Verhaltens- und Interaktionsbesonderheiten autistischer Kinder auf und erläutert spezifische Interventionsmöglichkeiten. Am Fallbeispiel einer jungen Familie, welche aktiv an der Therapie ihres autistischen Sohnes mitgewirkt hat, zeigt die Autorin die Verbesserung der Beziehungsqualität und des Selbstwirksamkeitserlebens der Eltern parallel zu dem Entwicklungsfortschritt des Kindes auf. Die Ergebnisse machen deutlich, dass der Einbezug der Eltern in die Therapieplanung und -durchführung ein entscheidender Faktor für den Erfolg der Therapie ist. Darüber hinaus mildert es das elterliche Belastungserleben, wenn den Familien auch lernpsychologisch fundierte, auf Qualifikation und eigenes therapeutisches Engagement setzende Interventionen angeboten werden.

Show description

Read Online or Download Aktive Elternrolle bei der Therapie von Autismus-Spektrum-Störungen: Belastungen nehmen, Kompetenzen fördern PDF

Best german_15 books

Datenanalyse mit SPSS: Realdatenbasierte Übungs- und Klausuraufgaben mit vollständigen Lösungen

Peter P. Eckstein bietet in diesem Lehrbuch eine Vielzahl von Übungs- und Klausuraufgaben zur statistischen Datenanalyse mit SPSS an. Die Aufgaben sind nach inhaltlichen Schwerpunkten geordnet und decken jedes Anspruchsniveau ab. foundation sind reale Daten, die im Kontext von praktischen Problemstellungen der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung erhoben wurden.

Optimierungsmethoden: Eine Einführung

Diskrete und kontinuierliche Methoden der mathematischen Optimierung werden in diesem Lehrbuch integriert behandelt. Nach einer Einführung werden konvexe Mengen (mit einer Anwendung auf notwendige Optimalitätsbedingungen bei Ungleichungsrestriktionen) behandelt, gefolgt von einer genaueren Betrachtung des Spezialfalls von Polyedern und dessen Zusammenhang zum Linearen Programmieren.

Bedingungen gerechten Handelns: Motivations- und handlungstheoretische Grundlagen liberaler Theorien

Legitimität und begründeter Legitimitätsglaube sind aus Sicht der liberalen politischen Philosophie nicht voneinander zu trennen: Die Regeln zur Ordnung einer Gesellschaft sind nur dann normativ gerechtfertigt, wenn die Bürger, die diesen Regeln unterworfen werden sollen, sie - prinzipiell - tatsächlich akzeptieren können, und zwar wegen der Gründe, die für sie sprechen.

Das Unternehmen Agentur: Erfolgreich selbständig in der Versicherungswirtschaft

Wer sich als Vermittler selbständig macht, muss gerade am Anfang einige ungewohnte Hürden überwinden. Doch wem ein guter commence gelingt, wird schnell die ersten Erfolge verbuchen können. Dieses Buch macht healthy für eine erfolgreiche Agenturführung. Es zeigt Schritt für Schritt, wie selbständige Vermittler oder Agenturinhaber in der Assekuranz ihr eigenes Unternehmen optimum entwickeln können.

Additional info for Aktive Elternrolle bei der Therapie von Autismus-Spektrum-Störungen: Belastungen nehmen, Kompetenzen fördern

Sample text

Explizit wird auf eine Studie von Jungbauer und Meye (2008) eingegangen. Sie untersuchten die Belastungen und Bewälti‐ gungsressourcen sowie den Hilfebedarf von Eltern autistischer Kinder.  Danach wird eine eigene Erhebung mittels EBI vorgestellt, die mit 30 Elternteilen autistischer Kinder durchgeführt wurde. A. K. 1 Forschungsstand Aufgrund der vielfältigen autismusspezifischen Beeinträchtigungen sind, neben den Betroffenen selbst, häufig auch weitere Familienmitglieder, insbesondere die Eltern, sehr belastet.

Auch bei der Bestrafung wird zwischen positiven und negativen Konsequenzen unterschieden: Wenn ein aversi‐ ver Reiz hinzugefügt wird, spricht man von positiver Bestrafung.  Demgegenüber steht eine ne‐ gative Bestrafung, das bedeutet, dass ein positiver Reiz weggenommen wird. Zu letzterem gehört das Time out, bei dem der Betreffende für kurze Zeit von ver‐ stärkenden Situationen ausgeschlossen wird, oder der Response Coast, bei dem bereits verdiente Verstärker dem Kind wieder weggenommen werden.

Die Belastungen wirken sich auch auf die Partnerschaft und das Zusammenleben in der Familie aus. Sie können einerseits zu einem erhöhten Konfliktpotenzial in der Paarbeziehung führen, andererseits die Eltern gleichsam als Notgemeinschaft zusammenschweißen. B. “ (Jungbauer 2008: 526) Rückzugstendenzen können, nach Jungbauer und Meye (2008), auch durch den Verlust sozialer Kontakte bedingt sein.  Freunde und Bekannte können sich aber auch ihrerseits von der betroffenen Familie zurückziehen, weil ihnen das Zusammensein als zu „kompliziert“ erscheint.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 48 votes