Download Alltagsklänge – Einsätze einer Kulturanthropologie des by Jochen Bonz PDF

By Jochen Bonz

Von der Frage geleitet, wie die Gegenwartskulturforschung aus der Berücksichtigung klanglicher Phänomene Erkenntnisgewinne ziehen kann, verknüpft die Studie Überlegungen aus Popkultur- und Soundscape-Forschung, Empirischer Kulturwissenschaft, Musikethnologie, Kulturtheorie und Medienwissenschaft zu einem kulturanthropologischen Forschungsansatz. Sie nähert sich ihren Phänomenen interpretativ und erprobt ein begriffliches Instrumentarium, das die subjektivierenden Effekte klanglicher Medialität benennbar macht. Auf diese Weise entwirft die Studie eine Vorstellung vom Forschungsstand kulturwissenschaftlich orientierter Sound reports und ihren Möglichkeiten.

Show description

Read or Download Alltagsklänge – Einsätze einer Kulturanthropologie des Hörens PDF

Similar german_15 books

Datenanalyse mit SPSS: Realdatenbasierte Übungs- und Klausuraufgaben mit vollständigen Lösungen

Peter P. Eckstein bietet in diesem Lehrbuch eine Vielzahl von Übungs- und Klausuraufgaben zur statistischen Datenanalyse mit SPSS an. Die Aufgaben sind nach inhaltlichen Schwerpunkten geordnet und decken jedes Anspruchsniveau ab. foundation sind reale Daten, die im Kontext von praktischen Problemstellungen der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung erhoben wurden.

Optimierungsmethoden: Eine Einführung

Diskrete und kontinuierliche Methoden der mathematischen Optimierung werden in diesem Lehrbuch integriert behandelt. Nach einer Einführung werden konvexe Mengen (mit einer Anwendung auf notwendige Optimalitätsbedingungen bei Ungleichungsrestriktionen) behandelt, gefolgt von einer genaueren Betrachtung des Spezialfalls von Polyedern und dessen Zusammenhang zum Linearen Programmieren.

Bedingungen gerechten Handelns: Motivations- und handlungstheoretische Grundlagen liberaler Theorien

Legitimität und begründeter Legitimitätsglaube sind aus Sicht der liberalen politischen Philosophie nicht voneinander zu trennen: Die Regeln zur Ordnung einer Gesellschaft sind nur dann normativ gerechtfertigt, wenn die Bürger, die diesen Regeln unterworfen werden sollen, sie - prinzipiell - tatsächlich akzeptieren können, und zwar wegen der Gründe, die für sie sprechen.

Das Unternehmen Agentur: Erfolgreich selbständig in der Versicherungswirtschaft

Wer sich als Vermittler selbständig macht, muss gerade am Anfang einige ungewohnte Hürden überwinden. Doch wem ein guter commence gelingt, wird schnell die ersten Erfolge verbuchen können. Dieses Buch macht healthy für eine erfolgreiche Agenturführung. Es zeigt Schritt für Schritt, wie selbständige Vermittler oder Agenturinhaber in der Assekuranz ihr eigenes Unternehmen optimum entwickeln können.

Additional resources for Alltagsklänge – Einsätze einer Kulturanthropologie des Hörens

Example text

2 Akustische Ökologie versus Pop: Von ‚Hifi‘- zu ‚Lofi‘-Soundscapes Symbolische Ordnungen prägen, wie die Wirklichkeit von ihren Subjekten wahrgenommen und erlebt wird. Das zeigt sich zum Beispiel deutlich an den klassischen Soundscape-Studien der 1970er Jahre: Die Entwicklung der grandiosen Idee von einer Klangumwelt als akustischer Dimension und Grenze der Welt, in der menschliches Leben stattfindet, ist in den Studien des World Soundscape Projects und insbesondere in Raymond Murray Schafers The Soundscape – Our Sonic Environment and the Tuning of the World unauflöslich mit Sinnzuschreibungen und Bewertungen verknüpft.

85 Aber erst der Hinweis auf das Subjekt des Hörens, wie er am Ende des Musikkapitels steht, eröffnet die Bedeutung der Differenz zwischen Distanz und Präsenz: Im ersten Fall geht das Subjekt bereichert, aber souverän und also fundamental unverändert aus der Situation des Klangerlebens hervor. Im zweiten Fall wurde es affiziert – ein anderes Subjekt ist entstanden. Gerade weil Schafers Präferenzen eindeutig verteilt sind, ist es umso beeindruckender, dass er die von ihm abgelehnte Form der Lo-fi-Klangumwelt in ihrem fundamentalen Zug derart scharfsinnig erkennt.

Klänge bilden Bestandteile von symbolischen Ordnungen und artikulieren Bedeutungen. Ständig. Oder, zumindest: oft. Aber die Auseinandersetzung mit Wagstaffs Studie verdeutlicht das in der Einleitung zu diesem Kapitel bereits angesprochene Problem. Wenn Klänge Bedeutungen tragen, so gehen sie in diesen auch auf, sie verschwinden tendenziell hinter dem, was sie zum Ausdruck bringen. Die Bedeutung der Klänge, das ihnen innewohnende/ihnen zugeschriebene Wissen lässt sich nicht einfach hören, wenn man es nicht bereits kennt.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 26 votes