Download Anleitung zur Erkennung und Prüfung der Arzneimittel des by Dr. Max Biechele, Dr. Richard Brieger (auth.) PDF

By Dr. Max Biechele, Dr. Richard Brieger (auth.)

Show description

Read Online or Download Anleitung zur Erkennung und Prüfung der Arzneimittel des Deutschen Arzneibuches zugleich ein Leitfaden für Apothekenrevisoren: Auf Grund der sechsten Ausgabe des Deutschen Arzneibuches neubearbeitet und mit Erläuterungen, Hilfstafeln und Zusammenstellunge PDF

Similar german_13 books

Ueber den Ausfluß des Dampfes aus Mündungen

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Lehrbuch der Waldwertrechnung und Forststatik

This publication is a duplicate, made from electronic photographs of the unique. It was once scanned on the college of Toronto Libraries and should include defects, lacking

Extra info for Anleitung zur Erkennung und Prüfung der Arzneimittel des Deutschen Arzneibuches zugleich ein Leitfaden für Apothekenrevisoren: Auf Grund der sechsten Ausgabe des Deutschen Arzneibuches neubearbeitet und mit Erläuterungen, Hilfstafeln und Zusammenstellunge

Example text

9) Bromverluste beim Öffnen der Gefäße, ungenaue \Vägungen. Da die Wage des Apotltekers nur :\1illigramme zu wägen gestattet, so liegt der dadurch veranlaßte \Yägefehler bei o,I 5 bis 0,3 g schon recht hoch. Anderseits ist die Spanne für die Jodzahlen eine so große, daß sie bei sorgsamem Arbeiten die Fehlermöglichkeit um ein Vielfaches übersteigt. + + + + + + + 33· Die Bestimmung der Alkoholzahl in Tinkturen und die P·rüfung auf Methylalkohol - Methanol -und Azeton erfolgen nach den nachstehenden Vorschriften.

CH, • COO),Cu + H,S = CuS + 2 CH, · COOH. ') H,S04 + Ba(NO,), = BaS04 + 2 HNO,. , + 6 FeS0 4 + 3 H,S0 4 = 3 Fe,(S0 4 ), + 2 NO + 4 H,O. Ferrosulfat Ferrisulfat Das Stickoxyd bildet mit dem überschüssigen Ferrosulfat eine braunschwarze Verbindung. •) CH, • COOH + KOH = CH, • COOK + H,O. 6o,03 56,tt Aceturn pyrolignosum crudum - Roher Holzessig. -Gew 60,03)· Braune, nach Teer und Essigsäure riechende, saure und etwas bitter schmeckende Flüssigkeit, aus der sich beim Aufbewahren teerartige Substanzen abscheiden.

Gew 60,03)· Braune, nach Teer und Essigsäure riechende, saure und etwas bitter schmeckende Flüssigkeit, aus der sich beim Aufbewahren teerartige Substanzen abscheiden. Aceturn pyrolignosum rectificatum. 47 Zur Prüfung sind erforderlich: Etwa 20 g roher Holzessig. Prüfung durch: Zeigt an: *Verdünnen von ro ccm rohem Holzessig mit IO ccm Wasser, Filtrieren und Versetzen von je 5 ccm des Filtrats *a) mit Bariumnitratlösung; es darf nicht sofort verändert werden, *b) mit Silbernitratlösung; es darf nicht mehr als opalisierend getrübt werden, *c) mit 3 Tropfen Natriumsulfidlösung; es darf keine Veränderung entstehen, Einen zu hohen Gehalt an Schwefelsäure durch eine sofort eintretende weiße Trübung.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 42 votes