Download Führung durch Nichtführung am Beispiel der Schweiz: Zur by Maximilian Koch PDF

By Maximilian Koch

Die Schweiz gilt als demokratisches Lehrmodell der politischen Egalität und ausgeprägten Mitspracherechte des Stimmvolkes. Ursprünglich während Jahrzehnten durch eine kollegiale Einparteienregierung geführt, wurde diese erst im Laufe der Zeit zu einer relativ stabilen konkordanten Mehrparteienregierung geformt. Maximilian Koch untersucht, wer eigentlich die Schweiz führt. Die Frage nach den politischen Eliten und Institutionen spielt dabei eine entscheidende Rolle, denn der Begriff der Politischen Führung ist gleichsam die Gegenthese zur eidgenössisch-egalitären Machtverteilung. Dabei zeigt sich, dass direktdemokratische Instrumente, allen voran das Referendum, durch zu tiefe Quoren zu eigentlichen Drohinstrumenten rotierender Oppositionsgruppierungen geworden sind.

Show description

Read more

Download Lenkungshandbuch: Lenksysteme, Lenkgefühl, Fahrdynamik von by Manfred Harrer Dr., Peter Pfeffer (auth.), Peter Pfeffer, PDF

By Manfred Harrer Dr., Peter Pfeffer (auth.), Peter Pfeffer, Manfred Harrer (eds.)

Das Lenkungshandbuch deckt alle Bereiche der modernen Lenksystemtechnik im Pkw ab. Es behandelt umfassend die Komponenten, die technischen Konzepte und die Funktionalitäten von Lenksystemen. Schwerpunkt des Buches ist die praxisnahe Darstellung der Grundlagen sowie des aktuellen Standes der Technik. Die Wechselwirkungen Lenkung - Fahrzeug und die daraus resultierenden Anforderungen für die Lenkungsentwicklung werden aufgezeigt. Der Einfluss der Lenkung auf das Fahrzeughandling und auf das Lenkgefühl wird umfassend dargestellt. Die zweite Auflage wurde um einen Abschnitt zum Thema authentisches oder synthetisches Lenkgefühl erweitert.

Show description

Read more

Download Öffentlichrechtliche Stellung des Arztes: by Jakob Richard Spinner PDF

By Jakob Richard Spinner

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read more

Download Die oberen 30000: Industrielle, Bankiers, Adlige by Max Kruk PDF

By Max Kruk

Dieses Buch wurde in der Redaktion einer Zeitung geboren. Das ist sicher kein Zufall. Wer als Wirtschaftsredakteur in der täglichen Zeitungsarbeit steckt, hat eine plastische Vorstellung davon, used to be Unternehmer sind und was once sie nicht sind. Andererseits sieht er sich häufig Meinungen konfron­ tiert, die andere Leute, darunter sehr gescheite, über die deutschen Unternehmer haben. Seine Erfahrung sagt ihm, daß hier vieles nicht stimmen kann oder auf falschen Voraussetzungen beruht. Aber kann er das beweisen? Er kann es. In seinem Regal steht ein dickes rotes Buc. l}, in dem alle leitenden Männer der Wirtschaft verzeichnet sind. Es enthält weit über 30000 Namen mit vielen Angaben zur individual und mit einer Aufzählung aller Ämter, die jeder von ihnen in der Wirtschaft bekleidet. Sind die deutschen Unternehmer "überaltert"? Aus dem Buch läßt es sich feststel­ len, guy braucht nur alle Geburtsdaten herauszusuchen. Ist es richtig, daß in den Vorständen mehr "Praktiker" als "Akademiker" sitzen? Das Buch vermeldet, wer studiert hat und wer nicht. Die rfatsachen sind additionally bekannt. guy muß sie nur aussondern, festhalten, nach Sachfragen ord­ nen und dann auszählen. Das kostet einige Mühe. Aber wozu haben wir computing device? So ist es zu dieser Untersuchung gekommen. Am Anfang stand der Wunsch, zu wenigen Fragen, die in der öffentlichen Diskussion immer wieder anklingen, beweiskräftige Fakten beizusteuern.

Show description

Read more