Download Das Strahlungsklima von Arosa by Paul Götz PDF

By Paul Götz

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Das Strahlungsklima von Arosa PDF

Similar german_8 books

Entwicklung der Geburtshilfe und Gynäkologie im 19. Jahrhundert

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Raum und Zeit im Lichte der neueren Physik: Eine allgemeinverständliche Entwicklung des raumzeitlichen Relativitätsgedankens bis zum Relativitätsprinzip der Trägheitssysteme

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Das Strahlungsklima von Arosa

Sample text

43 b) Wirksame WellenUinge und Filteranwendlmg. Die Kadmium" zelle spricht nur auf reines Ultraviolett an. Auf der Suche nach einem Filter zu geeigneter Unterabteilung ihres Empfindlichkeitsbereiches spielte mir ein Gliicksfall in einer zerbrochenen Fensterscheibe des "Sanatorium Arosa" ein Glas in die Hande, das, ohne die Intensitat kleinerer Wellenlangen merklich zu schwachen, die Strahlung gerade bei der Wellenlange 320 NL abschneidet (DORNO [4]). Die mit diesem "Filter Cd 320 flfl" gewonnenen Daten sprechen in Verbindung mit den von VAHLE (DORNO, MEISSNER u.

43 b) Wirksame WellenUinge und Filteranwendlmg. Die Kadmium" zelle spricht nur auf reines Ultraviolett an. Auf der Suche nach einem Filter zu geeigneter Unterabteilung ihres Empfindlichkeitsbereiches spielte mir ein Gliicksfall in einer zerbrochenen Fensterscheibe des "Sanatorium Arosa" ein Glas in die Hande, das, ohne die Intensitat kleinerer Wellenlangen merklich zu schwachen, die Strahlung gerade bei der Wellenlange 320 NL abschneidet (DORNO [4]). Die mit diesem "Filter Cd 320 flfl" gewonnenen Daten sprechen in Verbindung mit den von VAHLE (DORNO, MEISSNER u.

Alt eingebiirgert ist als Koeffizient der Durchlassigkeit der Transmissionskoeffizient. Zuvor sei jedoch auf den von LINKE (2) eingefiihrten Triibungsfaktor eingegangen, da er sehr anschauIich ist. a) Der Triibungsgrad. Der Triibungsfaktor bezeichnet die Anzahl T von vollkommen wasserdampf- und dunstfreien Atmospharen, welche dem Beobachtungsort die gleiche Strahlungsintensitat zukommen IieBen wie die tatsachIich vorhandene mehr oder minder getriibte Atmosphare. FaBt man die EinbuBe der Strahlung nach Helligkeitslogarithmen oder astronomischen GroBenklassen, so formuIiert sich rechnerisch der Triibungsfaktor einfach als das Verhaltnis der gefundenen EinbuBe zur minimalen EinbuBe in vollig ungetriibter Atmosphare.

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 21 votes